Startseite Schwangerschaft Schwangerschaftsrechner: Jetzt die SSW online berechnen

Schwangerschaftsrechner: Jetzt die SSW online berechnen

SSW Rechner - Schwangerschaftsrechner - Geburtsterminrechner

In Sekundenschnelle die Schwangerschaftswoche berechnen



Empfängnis zwischen:
Eisprung:
Entbindungstermin:
Sternzeichen:
Aktuelle SSW:
Vergangene Tage:
Aktueller Monat: ter Monat
Tage bis zur Geburt:
Mutterschutz beginnt am:


Anleitung: So kann der Schwangerschaftsrechner verwendet werden

Mit dem SSW Rechner von Kinderinfo.de könnt ihr die Schwangerschaftswoche sehr leicht bestimmen lassen. Gebt hierzu einfach den ersten Tag der letzten Periode ein. Außerdem ist es noch notwendig, dass die durchschnittliche Zyklusdauer ausgewählt wird. Infolgedessen muss der Button „Jetzt berechnen“ geklickt werden. Daraufhin wird euch dann eine übersichtliche Auflistung zur aktuellen Schwangerschaftswoche, dem prognostizierten Entbindungstermin, dem erwarteten Sternzeichen vom Baby sowie den übrigen Tagen bis zur Geburt und einige weitere Informationen eingeblendet.

Optional habt ihr natürlich auch die Möglichkeit mit dem Tag der Befruchtung bzw. die Empfängnis den SSW Rechner bedienen zu können. Sofern ihr schon einen errechneten Geburtstermin mitgeteilt bekommen habt, so ist dieser in der dritten Option einzutragen. Dazu werden euch dann ebenfalls einige relevante Details zur Schwangerschaft eingeblendet.

Warum ist die Bestimmung der Schwangerschaftswochen so wichtig?

Bereits in der sechsten Schwangerschaftswoche schlägt eine Herzkammer des kleinen Lebewesens und ab der neunten SSW können Ärzte feststellen, um welches Geschlecht es sich dreht. Doch die Bestimmung der aktuellen Schwangerschaftswoche ist aufgrund weiterer Dinge vorteilhaft, wie zum Beispiel zur Kontrolle der gesunden Entwicklung des Babys. Mithilfe der Daten, die sich allesamt aus dem Schwangerschaftswochenrechner ergeben, können außerdem Vorsorgetermine besser geplant werden. Mithilfe dieser Details kann zudem dafür gesorgt werden, dass der Arbeitgeber gegebenenfalls rechtzeitig über die anstehende Geburt in Kenntnis gesetzt wird.

Wie wird die Schwangerschaftswoche berechnet?

1. Berechnung mit dem Tag der letzten Periode

Ärzte und Gesundheitsexperten nutzen zur Bestimmung der Schwangerschaftswoche stets den ersten Tag der letzten Monatsblutung als Grundlage. Dabei dreht es sich bekanntlich auch um ein Datum, das Frauen in der Regel genau berechnen können, da sich viele Verbraucherinnen bei dem Tag der Empfängnis oftmals nicht sicher sind. Ab diesem Tag werden dann insgesamt 40 Wochen in die Zukunft berechnet. Sofern ihr bereits den Tag der Empfängnis wisst, so achtet bitte darauf, dass ihr nur 38 Wochen dazurechnet.

2. Berechnung mit dem Tag der Empfängnis

Wenn euch der Tag der Zeugung bekannt ist, so müssen lediglich 266 Tage hinzugezählt werden. Oftmals ist der Tag des Geschlechtsverkehrs allerdings nicht der Zeugungstag. Es vergehen nämlich mehrere Tage, ehe die Spermien die Eizelle erreichen. Bis zur Befruchtung kommt es allerfrühestens 24 Stunden nach dem GV, wobei diese auch noch bis zu fünf Tage später erfolgen kann.