Startseite Elterngeld Elterngeldberatung – So erhaltet Ihr mehr Elterngeld

Elterngeldberatung – So erhaltet Ihr mehr Elterngeld

Elterngeldberatung

Ein Elterngeldantrag ist bekanntlich alles andere als einfach auszufüllen. Nicht selten sträuben sich gerade junge Eltern vor dieser Herausforderung. Je nach Bundesland gibt es nämlich bis zu 400 Seiten mit allerlei Paragraphen und Bestimmungen zu beachten, ehe es das begehrte Elterngeld gibt.

Falls auch bei euch gerade der Elterngeldantrag zur Bearbeitung auf dem Tisch liegen sollte, so könnt ihr euch den praktischen Service der Elterngeldberatung von Kinderinfo.de zunutze machen. Wir analysieren mit unserer jahrelangen Expertise euren individuellen Fall und beraten euch umfassend, sodass ihr so viel wie möglich Elterngeld ausgezahlt bekommt.

Die Vorteile unserer Elterngeldberatung:
Vorteile

  • Schnelle und korrekte Bearbeitung eures Elterngeldantrags!
  • Kein Aufwand für euch & pünktliche Zahlung des Elterngelds!
  • Das Beste: Einfach bis zu 50% mehr Elterngeld erhalten!

HINWEIS: Warum die Beratung bei der Elterngeldstelle oftmals nicht ausreicht

Viele Eltern sind der Meinung, dass man sich auch an die örtliche Elterngeldstelle wenden kann, um alle offenen Fragen zu dem Thema Elterngeld beantworten zu können. Doch dass dieses Angebot nicht ausreicht, ist vielerorts bekannt.

So sind die Anträge in einigen Bundesländern Deutschlands oftmals so komplex, dass selbst die in den Elterngeldstellen tätigen Mitarbeiter überfordert sind, wenn es um den höchstmöglichen Betrag geht, den eine korrekte Elterngeldberechnung ergibt. (Tipp: Bedient den kostenlosen Elterngeldrechner von Kinderinfo.de)

Wie gefällt dir der Artikel bisher?
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
Loading...
Bitte bewerte den Beitrag: Elterngeldberatung - So erhaltet Ihr mehr Elterngeld! Aktuell gibt es 1 Bewertungen mit 5,00 von 5 Sternen!

Des Weiteren gibt es auch oftmals eine regelrechte Abfuhr seitens der Elterngeldstelle, wenn es um eine intensive finanzielle Optimierung des Antrags geht. Dies wird dann damit begründet, dass man die Eltern zu den Themen Steuer- und Arbeitsrecht nicht kompetent beraten könne. Leider sind aufgrund der behördlichen Widrigkeiten dann die Eltern die Leidtragenden und müssen mit weniger Elterngeld zurechtkommen, wenn der Antrag nicht richtig ausgefüllt wurde.

Wenn ihr dies gerne vermeiden und effektiv mehr Elterngeld erhalten wollt, dann solltet ihr euch unseren Service der Elterngeldberatung unbedingt näher anschauen. Wir unterstützen Eltern nämlich erfolgreich beim schwierigen Ausfüllen vom Elterngeldantrag und helfen euch bei allen weiteren Hürden, um das bestmögliche Ergebnis zu erzielen, wenn es um das Elterngeld geht.

Der Ablauf der kompetenten Elterngeldberatung bei Kinderinfo.de:

  1. Entscheidet euch für eine der 3 Beratungsformen
  2. Füllt das Formular zur Anfrage aus und schickt es unverbindlich ab
  3. Nun erfolgt die intensive Beratung, wobei wir euch die maximale Höhe vom Elterngeld persönlich berechnen
  4. Wir füllen den Elterngeldantrag vollständig für euch aus (Nur Pakete: Standard, Premium)
  5. Ihr bekommt den fertigen Antrag zurück, den ihr nur noch zur Elterngeldstelle schicken müsst
Basis BeratungElterngeldberatung
109,00€ inkl. 19% MwSt.
Analyse eurer Umstände
Persönlicher Berater
Elterngeldberatung
Berechnung und Optimierung des Elterngeldes
 
 
 
 
Standard BeratungElterngeldberatung & Elterngeldantrag
187,00€ inkl. 19% MwSt.
Analyse eurer Umstände
Persönlicher Berater
Elterngeldberatung
Berechnung und Optimierung des Elterngeldes
Erstellung eures Elterngeldantrages
 
 
 
Premium BeratungElterngeldberatung, Elterngeldantrag & Kindergeldantrag
249,00€ inkl. 19% MwSt.
Analyse eurer Umstände
Persönlicher Berater
Elterngeldberatung
Berechnung und Optimierung des Elterngeldes
Erstellung eures Elterngeldantrages
Ausfüllen weiterer Anträge (Elterngeld Plus, Kindergeld, Partnerschaftsbonus, Kinderzuschlag, Landeserziehungseld, Betreuungsgeld)
Analyse der finanziellen Situation vor sowie nach der Geburt
Prüfung und Beantragung staatlicher Förderungen

Unsere Angebote für euren perfekten & lückenlosen Elterngeldantrag

Den Service der Intensivberatung für euren Elterngeldantrag könnt ihr direkt hier auf dieser Seite von Kinderinfo.de anfragen. Insgesamt drei unterschiedliche Beratungspakete stehen für euch zur Auswahl bereit.

Den Anfang macht das Paket der Basis-Beratung, das für 109 Euro angeboten wird. Hier analysieren wir eure persönlichen Umstände und beraten euch intensiv, um das Elterngeld maximal erhöhen zu können.

Falls wir euch noch das Ausfüllen der unzähligen Seiten vom Elterngeldantrag abnehmen sollen, dann entscheidet euch am besten für die Standard-Beratung für 187 Euro. Hier erstellen wir nämlich den kompletten Elterngeldantrag.

Zu guter Letzt gibt es noch das Paket der Premium-Beratung für 249 Euro. Hier bekommt ihr zu den bereits erwähnten Leistungen noch den Service des korrekten Ausfüllens weiterer Anträge mit dazu. Dies bietet sich zum Beispiel sehr gut für das Elterngeld Plus oder auch für das ganz normale Kindergeld sowie für den Partnerschaftsbonus, den Kinderzuschlag, für das Landeserziehungsgeld und Betreuungsgeld an.

Wir prüfen hierbei auch sämtliche finanzielle Förderungen, die ihr optional vom Staat noch bekommen könnt!

Elterngeldberatung bei Kinderinfo.de anfragen:

Füllt jetzt einfach das nachfolgende Formular aus oder ruft uns unverbindlich unter folgender Rufnummer 03661 4019006 an, wenn Ihr Interesse an unserer Elterngeldberatung habt. Wir freuen uns auf eure Kontaktaufnahme und werden uns unverzüglich mit euch in Verbindung setzen.

Formular ausfüllen und unverbindlich anfragen




Hinweis: Durch das Ausfüllen des Formulars oder euren Anruf entstehen euch natürlich keine Kosten, Ihr schliesst keinen Vertrag mit uns ab, sondern zeigt uns lediglich euer Interesse.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Auch interessant

Landeserziehungsgeld: Alle Details zu der finanziellen Unterstützung der Bundesländer

Inhalt dieses Beitrags1 Das Landeserziehungsgeld in Bayern1.1 Welche Voraussetzungen müsse…