Startseite Kindergeld Kindergeldrechner: Einfach das Kindergeld für 2020 berechnen

Kindergeldrechner: Einfach das Kindergeld für 2020 berechnen

Kindergeldrechner

Berechnet die Kindergeldhöhe mit dem Kindergeldrechner

Dir stehen aktuell monatlich insgesamt Euro Kindergeld zu!


Für das erste Kind stehen dir aktuell Euro zu. Beim zweiten Kind sind es weitere Euro. Mit dem dritten Kind erhöht sich der Betrag um weitere Euro. Ab dem vierten Kind gibt es jeweils zusätzlich Euro.

 

Kindergeld online beantragen

Mit dem kostenlosen Kindergeldrechner von Kinderinfo.de könnt ihr schnell und einfach feststellen, wie viel Kindergeld von der Familienkasse zu erwarten ist. Dabei werden ausschließlich die aktuellsten Werte aus 2020 zur Berechnung verwendet, sodass eventuelle Anpassungen der Kindergeldhöhe stets beachtet werden.

Anleitung: So bedient ihr den Kindergeldrechner

Bekanntlich ist die Anzahl der Kinder, die für diese Sozialleistung berechtigt sind, für die Höhe vom ausgezahlten Kindergeld ausschlaggebend. Aufgrund dessen müsst ihr also einfach in dem Formular den entsprechenden Wert auswählen und daraufhin auf den Button „Jetzt berechnen“ klicken. Infolgedessen wird die aktuell monatliche Höhe vom zu erwartenden Kindergeld direkt eingeblendet.

Wie viel Kindergeld gibt es ab 2020?

Bei 1 bis 2 Kindern, die kindergeldberechtigt sind, erhalten die Eltern insgesamt 204 Euro pro Kind. Ab drei Kindern erhöht sich diese Summe auf 210 Euro und bei jedem weiteren Kind können Eltern mit 235 Euro rechnen.

Die kompakte Übersicht der Kindergeldtabelle

Anzahl Kinder Summe pro Monat
1 bis 2 Kinder je 204 Euro
3 Kind 210 Euro
jedes weitere Kind je 235 Euro

Weitere Details zum Kindergeld

Das Kindergeld, das die Familienkasse an die Eltern ausschüttet, ist unabhängig vom Einkommen. Demnach gibt es keinerlei Grenzen, ab denen beispielsweise nun kein Kindergeld mehr bezahlt wird. Im Zusammenhang mit dem Kindergeld ist auch die steuerliche Auswirkung vom Kinderfreibetrag zu erwähnen. Dieser wird nämlich mit dem Kindergeld verrechnet. Ist der Steuervorteil also höher als das eigentliche Kindergeld, dann wird der Kinderfreibetrag wirksam. Weitere Details hierzu bekommt ihr natürlich direkt bei eurem Steuerberater.

Hilfreiche Ratgeber-Artikel zum Themenfeld Kindergeld

Kindergeld bei konkreten Praxisfällen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.