Startseite Ratgeber Babyturnen, Kleinkinderturnen und Kinderturnen – warum ist Bewegung so wichtig?

Babyturnen, Kleinkinderturnen und Kinderturnen – warum ist Bewegung so wichtig?

Kinderturnen

Inhalt dieses Beitrags

Bewegung hält fit und macht schlau – was Sport alles bewirkt

Wer sich bewegt hält nicht nur seinen Körper fit, sondern tut sich auch auf vielen anderen Ebenen einen Gefallen. Sport macht gute Laune, hilft der allgemeinen Koordinationsfähigkeit auf die Sprünge, stärkt das Selbstbewusstsein, steigert die Kondition und macht darüber hinaus sogar Spaß. Auch die geistigen Fähigkeiten profitieren davon, denn durch Sport erhöht man die Sauerstoffzufuhr, was dem Gehirn und seiner Leistungsfähigkeit sehr gut tut.

Wissenschaftliche Studien belegen, dass Kinder, die in den ersten 10 – 11 Lebensjahren aktiv Sport treiben eine bessere Haltung, stärkere Knochen, eine bessere Motorik, eine bessere Muskulatur, bessere Sozialkompetenzen und ein aufnahmefähigeres Gehirn haben. Übrigens, man nennt Sport für Kinder im pädagogischen Sinn auch Bewegungserziehung.


Kinder haben von Natur aus den Drang sich viel zu bewegen, was ihr aus allen genannten Gründen unbedingt unterstützen solltet. Insbesondere in Zeiten von Smartphone & Co. fängt es leider schon bei den Jüngeren unter uns viel zu früh an, dass sie irgendwann lieber vorm Computer sitzen, als sich ordentlich ins Schwitzen zu bringen. Darum ist es um so wichtiger, dass Ihr eure Kleinen früh genug mit den vielfältigen Sportmöglichkeiten bekannt macht. Kleinkinderturnen und Kinderturnen sind ein idealer Einstieg, doch es geht sogar noch früher. Zum Beispiel mit dem Prager Eltern-Kind Programm (PEKIP). Dieses bietet schon ab der 4. – 6.ten Lebenswoche den ersten Einstieg in ein bewegtes und bewegliches Leben.

Welche Sportarten ab welchem Alter die besten für euer Kind sind stellen wir euch, zusammen mit Übungsbeispielen und Anlaufadressen, in diesem Artikel ausführlich vor. Auch wieviel Sport, für welches Alter, am besten ist. Denn so gesund Bewegung auch ist, gilt auch hier, alles in Maßen. Übertreibung ist genauso schädlich, wie gar nichts zu machen. Das gesunde Mittelmaß ist auch hier die beste Wahl. Es gibt für jede Altersgruppe Empfehlungen, wie viele Stunden Sport gut sind und die Entwicklung optimal unterstützen.

Wie gefällt dir der Artikel bisher?
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
Loading...
Bitte bewerte den Beitrag: Babyturnen, Kleinkinderturnen und Kinderturnen - warum ist Bewegung so wichtig?! Aktuell gibt es 1 Bewertungen mit 5,00 von 5 Sternen!

Hier ein kurzer Überblick über die Möglichkeiten für turnen mit Kindern passend zu den Altersstufen.

Babyturnen, Kleinkindturnen, Kinderturnen
0-12 Monate = PEKIP


ab 6 Monaten = Mutter-Kind-Turnen

ab 18 Monaten = Eltern-Kind-Turnen

ab 2 – 5 Jahren = Kleinkindturnen

ab 5 Jahren = Kinderturnen und Kindersport

Die Bewegung vom Baby fördern mit PEKIP – für die ersten 12 Monate

Was ist PEKIP überhaupt, fragen sich die meisten, wenn sie das erste Mal davon hören. PEKIP bedeutet Prager Eltern Kind Programm. Der Prager Psychologe Jaroslav Koch fand in den 70er Jahren heraus, dass bereits Säuglinge direkt nach ihrer Geburt viel mehr Fähigkeiten haben, als man ihnen zutraut. Aus dieser Erkenntnis heraus entwickelte er ein spezielles Programm, welches durch viele Spiele und Anregungen die Fähigkeiten des Babys bei seiner Entwicklung fördert und unterstützt.

Es soll bereits bei Säuglingen ab der 4. – 6.ten Lebenswoche auf spielerische Art und Weise sowohl die Sinnesorgane als auch den Bewegungsapparat anregen. Darüber hinaus soll es die Eltern Kind Bindung stärken und Babys die Möglichkeit zum Kontakt mit Gleichaltrigen geben. Auch für die Eltern sind PEKIP Gruppen eine Unterstützung, da sie sich über die gemeinsamen Gruppenübungen hinaus mit anderen Eltern über Fragen und Erfahrungen intensiv austauschen können.

Wie funktioniert PEKIP?

An PEKIP können alle Babys, die ihre U3 hinter sich haben solange bis sie laufen können, teilnehmen. Die Gruppengrößen sind auf 8 Babys plus Mutter oder Vater begrenzt. Alle Kursräume sind beheizt und komplett mit Matten ausgelegt, denn die Babys sollen sich frei und spielerisch darin bewegen können. Frei ist hier auch genau so gemeint, denn alle Babys sind komplett nackt, sogar ohne Windeln.

Bei der Anmeldung zu einem PEKIP Kurs wird stets darauf geachtet, dass alle Teilnehmer Babys ungefähr im gleichen Alter sind, damit sich alle gut aneinander orientieren und sich zusammen entwickeln können. Der Übungsinhalt variiert je nach Alter und Entwicklungsstufe. Die ausgebildeten und zertifizierten Übungsleiter und Übungsleiterinnen orientieren sich am Verhalten der Kleinen und passen die Übungen der Entwicklungsstufe an.

PEKIP Übungen für die ganz Kleinen

PEKIP Übungsbeispiele
  • hauchdünne Tücher in die Luft werfen
  • mit Wasser in Kontakt kommen und einem leichten & weichen Wasserball spielen
  • in die Hände klatschen
  • singen
  • Köpfchen drehen

Je nach Lebensmonat steigern sich die Spiele und Übungen natürlich.

PEKIP Spiele für Zuhause – Übungstipps

Wer keine Zeit für regelmäßige Gruppenübungen oder vielleicht auch nicht das nötige Kleingeld besitzt, kann improvisieren und PEKIP Übungen auch zuhause durchführen. Natürlich ohne den Erfahrungsschatz der ausgebildeten Gruppenleiter und auch ohne den Austausch mit Anderen. Allerdings findet Ihr als Eltern zahlreiche Internet Foren für junge Eltern, über die Ihr euch stattdessen austauschen und informieren könnt.

Was braucht Ihr für die Übungen zu Hause?

Bevor Ihr loslegt solltet Ihr sicherstellen, dass der Raum, in dem Ihr üben wollt ausreichend geheizt ist, da euer Baby schließlich nackt sein soll. Die Raumtemperatur sollte nicht unter 25°Grad liegen und der Boden mit einer Matratze oder anderen weichen Unterlagen ausgelegt sein. Ihr legt euer Baby vor euch auf den Rücken und animiert es mit leichten Papiertüchern, weichen und kleinen Wasserbällen sowie Musik und Gesang. Ziel ist es die Motorik und Sinneseindrücke zu stimulieren.

Das braucht Ihr dazu
  • weiche Decken oder andere Unterlagen
  • weiche Papiertücher, die Ihr in der Luft fliegen lassen könnt
  • Babyspielzeug
  • weicher Ball bzw. weicher Wasserball
  • PEKIP Lieder zum singen bzw. klatschen

Ein tolles Buch inklusive Musik CD und tollen Erklärungen für PEKIP findet Ihr hier:

Das hier wäre beispielsweise eine tolle Matratze als Unterlage für eure Übungen zu Hause:

Tipp:
Diese Matratze wird auch gerne genommen, um sie als Schutz an das Sofa zu legen, denn wenn eure Kinder erst einmal verstanden haben, wie sie das Sofa erklimmen können ist das „herunter purzeln“ nicht mehr weit entfernt. Damit sie vor einem zu harten Aufprall besser geschützt sind, eignen sich solche Matratzen wirklich sehr gut. Viele Eltern haben damit sehr gute Erfahrungen gemacht und abends, wenn die kleinen Racker schlafen, ist sie schnell zusammengeklappt und platzsparend verstaut.

Babyschwimmen – Schwimmkurs für Babys, wo gibt es die passenden Angebote?

Baby Schwimmkurse sind sehr beliebt, denn Ihr gewöhnt euer Kind nicht nur rechtzeitig an das Wasser, sondern stärkt gleichzeitig auch eure Bindung und habt eine Menge Spaß dabei. Baby Schwimmkurse werden bereits ab der sechsten bis achten Lebenswoche angeboten. Die meisten Hallenbäder in eurer Stadt bieten solche Kurse an, aber auch einige Physiotherapeuten haben kleine Wasserbecken speziell für das Babyschwimmen im Angebot. Fragt am besten direkt nach.

Babyschwimmen – wie bereitet Ihr euer Baby am besten vor?

Bevor Ihr mit eurem Baby einen Schwimmkurs besucht, solltet Ihr es entsprechend darauf vorbereiten, und nicht direkt ins „kalte Wasser werfen“. Gewöhnt euer Baby bereits zu Hause an den Kontakt mit Wasser und bedenkt, dass Schwimmbäder sehr groß und laut sind. Das kennen eure Babys noch nicht und müssen sich erst langsam daran gewöhnen. Daher wählt am besten einen Kurs zu einer Zeit, an dem das Schwimmbad nicht sofort voll besucht und entsprechend laut ist.

Tipps zur Vorbereitung auf das Babyschwimmen

Babyschwimmen Tipps
  • den ersten Badespaß in den eigenen 4 Wänden nutzen. Gewöhnt euer Baby bereits zu Hause an Wasser. Entweder indem Ihr mit ihm zusammen baden geht oder es in eine Babywanne setzt und vorsichtig mit Wasser in Kontakt kommen lasst.
  • verbindet den Badespaß zu Hause mit kleinen Spielen und Späßen, damit euer Baby Wasser mit positiven Erfahrungen in Verbindung bringt.
  • haltet euer Baby sicher in euren Armen und fahrt es vorsichtig mit dem ganzen Körper durch das Wasser. Hin- und her.
  • haltet euer Baby in Rückenlage vorsichtig über und in das Wasser und lasst es dort strampeln
  • lasst euer Baby im Wasser ordentlich mit Spielsachen spielen, zeigt ihm Sachen und macht sie ihm vor. Animiert es zum nachmachen

Was solltet Ihr zum ersten Babyschwimmen mitnehmen?

Das erste Babyschwimmen will gut vorbereitet sein. Was ihr dazu braucht seht Ihr jetzt:

Babyschwimmen-was sollte mit
  • Schwimmwindeln fürs Wasser
  • ein Fläschchen, denn schwimmen und planschen macht hungrig (es sei denn Ihr stillt noch)
  • eine Wickeltasche mit allen Utensilien zum Windelwechseln, während und nach dem Schwimmen
  • Badespaß Spielsachen, sofern nicht im Schwimmbad vorhanden
  • ein Handtuch und vielleicht einen kleinen Babybademantel zum Einwickeln danach
  • trockene Kleidung

Falls Ihr noch keine Schwimmwindeln habt, es gibt sie in fast jeder Drogerie oder hier:

Pampers Schwimmwindeln, Größe 3-4, 24 Windeln

Preis: 14,99€
Zuletzt aktualisiert am 24.10.2017

Kinderschwimmen – wie kann man Kleinkindern schwimmen beibringen?

Ab wann können Kinder schwimmen lernen? Gibt es einen Baby Schwimmkurs? Welche Übungen helfen bei der Vorbereitung und welchen Schwimmkurs für Kinder gibt es? Fragen über Fragen. Doch weshalb ist schwimmen eigentlich so gut für eure Kleinen?

Nun, schwimmen stärkt die Lungen eurer Kinder und beugt auf eine sanfte Art Haltungsschäden vor. Natürlich wird gleichzeitig die Muskulatur gestärkt und außerdem die Sicherheit eures Kindes. Wenn es rechtzeitig schwimmen lernt, kann es später frei uns selbstbewusst im Wasser toben. Welches Kind liebt das nicht? Die wenigsten, wenn sie rechtzeitig an das Wasser gewöhnt werden.

Schwimmen für Kleinkinder – Tipps & Übungen zur Vorbereitung auf den Schwimmkurs

Die ersten Erfahrungen mit Wasser hat euer Baby sicher schon gemacht und ist jetzt schon kein Baby mehr, sondern ein Kleinkind. Nun kommt die nächste Stufe, der Schwimmkurs für Kleinkinder zwischen 2 und 5 Jahren. Die Inhalte der Schwimmkurse unterscheiden sich nach dem Alter der Kinder. Zunächst einmal geht es natürlich noch mit Schwimmflügeln und anderen Schwimmhilfen ins Wasser. Dabei wird spielerisch der Umgang mit Wasser gelernt. Ins Wasser Hüpfen, Aqua Gymnastik Übungen, Wasserspiele und Schwimmübungen. Euer Kind ist nun in einem Alter, das Wasser bewusst mit allen Sinnen wahrzunehmen, und kann erste Erfahrungen und Übungen eigenständig lernen. In Schwimmkursen für Kleinkinder sind die Eltern immer mit dabei und begleiten ihr Kind. Die Kurse finden ohne Druck und Gruppenzwang statt und sollen eure Kinder langsam und spielerisch auf die späteren Freischwimm-Übungen vorbereiten. Und natürlich auch auf ihr erstes Seepferdchen Abzeichen. Das kann man übrigens mit entsprechender Vorbereitung ab circa 3 Jahren in fast jedem öffentlichen Schwimmbad ablegen. Fragt in einem Schwimmbad in eurer Nähe nach. Dort findet Ihr auch ein tolles Schwimmkurs Angebot für Kleinkinder.

Schwimmen lernen – Übungen für den Kindergarten und zu Hause

Die folgenden Übungen könnt Ihr zusammen mit eurem Kind zu Hause oder im Schwimmbad durchführen. Sie sind ebenfalls sehr gut geeignet um sie spielerisch in den Kindergarten Alltag oder bei Kindergarten Ausflügen in das Schwimmbad einzubauen. Mit Spaß und Spiel schwimmen lernen.

Auf einer Turnmatte im Kindergarten oder einer Matte zu Hause

Lasst eure Kinder die ersten Trockenübungen für´s spätere Nass doch einfach zu Hause oder im Kindergarten auf einer Matte durchführen. Ihr macht es vor und lasst es euer Kind nachmachen. Man kann diese Übung auch mit tollen Spielen verbinden. Vielleicht indem Ihr zusätzlich etwas auf die Beine oder Arme legt, was nicht herunterfallen darf. So lernt euer Kind gleich die richtige Balance bei den Übungen zu halten.

Mit der Poolnudel zur richtigen Arm- und Beinarbeit

Die Poolnudel ist ein beliebtes Schwimmutensil, was man gerne zusammen mit den Schwimmflügeln oder, je nach Fortschritt eures Kindes auch alleine, einsetzt. Mit der Poolnudel unter den Armen liegt euer Kind bereits richtig im Wasser und kann die ersten Arm- und Beinbewegungen für´s spätere Freischwimmen lernen und üben. Schwimmflügel und Poolnudeln gibt´s hier:

Flipper Swim Safe Schwimmhilfe

Preis: 16,99€
Zuletzt aktualisiert am 24.10.2017

Grevinga Splash Pool Nudel SET (2er SET)

Preis: 4,20€
Zuletzt aktualisiert am 24.10.2017

Der Frosch zeigt, wie es geht

Unsere Beine bewegen sich beim Brustschwimmen wie die eines Froschs. Die meisten Kinder werden Frösche bereits kennen. Nutzt das aus und erklärt es euren Kindern noch einmal. Am besten, indem Ihr es vormacht. Dann geht es ins Wasser und eure Kinder halten sich am Beckenrand fest. Mit den Beinen strampeln sie dann wie ein Frosch und lernen so spielerisch die richtige Beinarbeit direkt im Wasser.

Dies sind natürlich nur einige Bespiele von vielen, wie euer Kind schwimmen lernen kann. Aber richtig durchgeführt sind sie bereits eine gute Vorbereitung auf ein gutes und sicheres Wassergefühl.

Kleinkinderturnen zwischen dem 6.ten Monat und circa zweiten Lebensjahr

Turnen mit Kleinkindern ist der nächste Schritt für junge Eltern. Die Möglichkeiten und Übungsangebote sind natürlich entsprechend vielfältiger, da euer Baby nun bereits ein Kleinkind ist, und seine Umwelt besser wahrnimmt und vielleicht sogar schon laufen kann.

Für selbstständige Turngruppen ist euer Kind noch etwas zu klein, aber eine tolle Alternative ist das Eltern-Kind-Turnen. Ziel der Gymnastik für Kinder ist, ihre Motorik und ihren Gleichgewichtssinn mit altersgerechten Übungen zu schulen und entwickeln. Übrigens gibt es neben dem Eltern-Kind-Turnen auch das Mutter-Kind-Turnen, welches ab dem 6.ten Lebensmonat angeboten wird. Eltern-Kind-Turnen startet meistens ab dem 12-18.ten Lebensmonat. Das ist  von Stadt zu Stadt und Verein zu Verein unterschiedlich.

Kleinkinderturnen eBooks & Bücher – Wir empfehlen euch folgendes

Kleinkinderturnen ganz groß
Preis
nicht verfügbar
 

Zuletzt aktualisiert am
24.10.2017 05:35

Bei Amazon ansehen
Kleinkinderturnen: Themenstunden mit Fantasie
Preis
nicht verfügbar
 

Zuletzt aktualisiert am
24.10.2017 05:35

Bei Amazon ansehen
Kleinkinderturnen durch die 4 Jahreszeiten
Preis
nicht verfügbar
 

Zuletzt aktualisiert am
24.10.2017 05:36

Bei Amazon ansehen
Abbildung
Modell Kleinkinderturnen ganz groß Kleinkinderturnen: Themenstunden mit Fantasie Kleinkinderturnen durch die 4 Jahreszeiten
Preis
nicht verfügbar
 

Zuletzt aktualisiert am
24.10.2017 05:35

nicht verfügbar
 

Zuletzt aktualisiert am
24.10.2017 05:35

nicht verfügbar
 

Zuletzt aktualisiert am
24.10.2017 05:36

Bei Amazon ansehen Bei Amazon ansehen Bei Amazon ansehen

Eltern-Kind-Turnen und Mutter-Kind-Turnen – was wird gemacht?

Beim Eltern-Kind-Turnen bzw. Mutter-Kind-Turnen nutzt man den unendlichen Bewegungsdrang der Kleinen und baut sogar schon Übungen an einigen Geräten mit ein. Insgesamt sind solche Kurse sehr abwechslungsreich und spannend gestaltet.

Es werden altersgerechte kleine Gerätelandschaften mit Parcours aufgebaut, die eure Kinder meistern sollen und natürlich wird auch gehüpft, gesprungen, getanzt und mit Bällen geworfen. Genauso gehören Fingerspiele oder einfach nur ausgelassenes Toben dazu. Ein- und ausgeleitet werden die Übungen fast bei allen Kursen mit einem gemeinsamen Lied, so dass eure Kinder verstehen, dass es losgeht bzw. aufhört. Bei den Übungen selbst werden die Eltern stark mit eingebunden um Hilfestellungen zu geben, aber natürlich auch um das Gemeinschaftsgefühl zu stärken.

Eltern-Kind-Turnen und Mutter-Kind-Turnen – wo wird es angeboten?

Turnen für Kinder wird in jeder Stadt angeboten. Meistens über die örtlichen Turn- und Sportvereine, aber oftmals bieten auch Krankenkassen oder Familienbildungseinrichtungen  Kurse an. Die ersten Anlaufstellen sind aber in der Regel die Turn- und Sportvereine. Dort bekommt Ihr zahlreiche Tipps und Informationen über das „wann, wie und wo“. Oder sprecht eure Krankenkasse an. Sie kann euch ebenfalls gut weiterhelfen.

Kinderturnen / Kindersport und Kindersportarten für Kinder ab circa 2- 5 Jahren

Je größer die Kinder werden, desto größer werden die Möglichkeiten. Angefangen bei Mannschaftssportarten wie beispielsweise Kinderhockey oder Kinderfußball bis hin zu Fitness für Kinder, Geräteturnen für Kinder, Kunstturnen oder Leichtathletik für Kinder. Natürlich auch Ballett, Jazz, Reiten oder Tennis. Je nach Vorlieben und Bewegungsdrang habt ihr eine große Auswahl um euer Kind zu fördern. Kinderturnen ist meistens nur der Einstieg, aus welchem sich die weiteren Vorlieben entwickeln. Wie auch das Eltern-Kind-Turnen, so bieten viele Sport- und Turnvereine Kurse speziell für Kinder an. Natürlich gibt es auch zahlreiche andere Kursangebote, doch preislich liegen Turnvereine und Sportvereine ganz weit vorne. Gegen eine relativ überschaubare Gebühr haben eure Kinder die Möglichkeiten an vielen verschiedenen Kursangeboten teilzunehmen.

Kinderturnen, ab wann alleine?

Die meisten Eltern-Kind-Turnen Kurse werden circa bis zum 4.ten oder 5.ten Lebensjahr angeboten. Oftmals begleiten die Eltern ihre Kinder dann nur noch, aber sind nicht mehr aktiv am Kindersport beteiligt. Einige Kurse nur für Kinder beginnen sogar schon ab dem 2.ten Lebensjahr, doch wird dann eine Begleitung durch die Eltern auf jeden Fall noch empfohlen.

Kinderturnen Übungen, Beispiele, Ideen & Anleitungen

Turnen im Kindergarten – turnen zu Hause – Tipps und Ideen für Kleinkinder 

Ob zu Hause oder im Kindergarten, immer wieder steht man vor der großen Herausforderung unsere lieben Kleinen zu fördern und keine Langeweile aufkommen zu lassen. Wir stellen euch an dieser Stelle ein paar der beliebtesten Übungen und Bewegungsspiele für Kinder vor.

Kinderturnen eBooks & Taschenbücher – Unsere Empfehlungen für euch

Kinder turnen: Helfen und Sichern (Wo Sport Spass macht)
Preis
nicht verfügbar
 

Zuletzt aktualisiert am
24.10.2017 05:35

Bei Amazon ansehen
Kinderturnen: Praxis in Schule und Verein
Preis
nicht verfügbar
 

Zuletzt aktualisiert am
24.10.2017 05:36

Bei Amazon ansehen
Die 50 besten Spiele fürs Kinderturnen
Preis
nicht verfügbar
 

Zuletzt aktualisiert am
24.10.2017 05:36

Bei Amazon ansehen
Kinder & Eltern Turnen
Preis
nicht verfügbar
 

Zuletzt aktualisiert am
19.07.2017 23:35

Bei Amazon ansehen
Abbildung
Modell Kinder turnen: Helfen und Sichern (Wo Sport Spass macht) Kinderturnen: Praxis in Schule und Verein Die 50 besten Spiele fürs Kinderturnen Kinder & Eltern Turnen
Preis
nicht verfügbar
 

Zuletzt aktualisiert am
24.10.2017 05:35

nicht verfügbar
 

Zuletzt aktualisiert am
24.10.2017 05:36

nicht verfügbar
 

Zuletzt aktualisiert am
24.10.2017 05:36

nicht verfügbar
 

Zuletzt aktualisiert am
19.07.2017 23:35

Bei Amazon ansehen Bei Amazon ansehen Bei Amazon ansehen Bei Amazon ansehen

Wir fahren mit der Eisenbahn – Kettenfangspiel

Die Eisenbahn ist ein beliebtes Spiel um das Gefühl für Rhythmus und Bewegung zu stärken. Dabei handelt es sich um ein Lied, in welchem die Eisenbahn vorwärts fährt, man aber nicht alleine fahren möchte. Also nimmt man noch jemanden mit. Und zwar einen nach dem anderen.

Kombiniert wird das Spiel bei etwas größeren Kindern auch gerne als Fangspiel, welches man Kettenfangspiel nennt. Zwei Kinder, welche sich an den Händen festhalten fangen sich das Nächste und wieder das Nächste bis alle gefangen sind und man eine lange Kette gebildet hat. Bei kleineren Kindern spricht man nur die Strophe und lässt Kind für Kind in den „Zug“ einsteigen. Man kann das Spiel für die Kleinen etwas steigern, indem man einen kleinen Parcours aufbaut, den alle zusammen, ohne das die Kette / der Zug reißt, meistern müssen.

Strophe für „Töff, töff die Eisenbahn“
Töff, töff, die Eisenbahn

Wer mit will, der hängt sich dran

Alleine fahren mag ich nicht

Drum nehme ich den / die….mit

Ihr könnt auch „Eisenbahnlied für Kinder“ bei Youtube eingeben und findet dort zahlreiche Varianten. Beispiel:

Eckenlaufen

Beim Eckenlaufen werden die Kinder oder Kleinkinder in gleichgroße Gruppen eingeteilt und auf die Zimmer / Raumecken aufgeteilt. Dann wird Musik gespielt oder eine Geschichte erzählt. Fällt ein vorher genannter Begriff müssen alle Kinder sofort in diesem Augenblick in eine andere Ecke rennen.

Krabbelkäfer Versteckspiel

Für dieses Spiel braucht Ihr eine Decke und vielleicht auch eine Trommel oder etwas auf dem Ihr trommeln könnt. Natürlich könnt ihr alternativ auch Musik spielen oder einfach nur die Strophe aufsagen. Anleitung:

Bei diesem Spiel sitzen alles Kinder zunächst im Kreis um eine Decke herum. Wenn das Spiel startet, trommelt der Gruppenleiter / die Gruppenleiterin oder es wird ein Lied gespielt. Ab dann sollen alle Kinder auf ihren vieren um die Decke herum krabbeln. Sobald das Lied oder trommeln stoppt, müssen die Kinder entweder auf oder ganz schnell unter die Decke. Je nachdem was zuvor vereinbart wurde. Der passende Vers, den man alternativ zu Musik oder trommeln aufsagen kann lautet:

Krabbelkäfer Vers
„Zehn“ (oder Anzahl der Kinder nennen) kleine Krabbelkäfer krabbeln hin und her

„Zehn“ kleinen Krabbelkäfern fällt das gar nicht schwer

„Zehn“ kleine Krabbelkäfer suchen ein Versteck

„Zehn“ kleine Krabbelkäfer sind auf einmal weg

Luftballon wegpusten

Auch sehr beliebt bei kleineren Kindern ist das Spiel „Luftballon wegpusten“. Dazu wird ein Luftballon aufgeblasen und Ihr zeigt den Kleinen, wie sie ihn mit ihren aufgepusteten backen davonfliegen lassen können. Besonders schön ist das Spiel, wenn man es mit einer passenden Geschichte untermalt. Zum Beispiel wer dem Luftballon alles in der Luft begegnet. Wolken, Vögel, die Sonne, den Wind, ein Flugzeug. Und was noch? Fragt die Kinder und bezieht sie mit ein. Das regt ihre Fantasie an und macht jede Menge Spaß.

Fingerspiel

Mit Fingerspielen regt man ebenfalls die Motorik, besonders die Feinmotorik, und die Körperwahrnehmung an. Ein bekanntes und beliebtes Spiel dafür ist der Fingerspiel Vers, den man mit entsprechenden Bewegungen der Finger kombiniert. Erzieherin oder Erzieher sprechen den Vers und machen die Fingerübungen vor, damit die Kinder sie verstehen und nachmachen können.

Fingerspiel Vers
Schau dir meine Finger an

Was ich damit machen kann

Sie können zappeln und sich drehen

Sie zappeln schnell und bleiben stehen

(schnell zappeln und dann schnell anhalten)

Sie zappeln schnell und ruhen sich aus

(schnell zappeln und dann auf eine Körperstelle oder einen Gegenstand zum Ausruhen legen)

und zappeln dann ganz schnell nach Haus

(Hände nun auf einen Körperteil legen)

Weitere tolle Anregungen, insbesondere für turnen im Kindergarten findet Ihr hier:

Kinderturnen Übungen für Kinder von 2 – 7

Die Schubkarre

Die Schubkarre kennt wahrscheinlich jeder von uns. Sie macht Spaß und fördert sowohl die Koordination, als auch den Kraftaufbau. Geeignet ist sie erst für etwas größere Kinder, die das Laufen und ihre Motorik schon sicher beherrschen. So geht´s:

Ein Kind hält ein anderes an seinen Füßen in die Luft, und das andere muss dann auf seinen Händen durch den Raum krabbeln. Man kann es toll mit Wettrennen oder sogar einem Hindernisparcours kombinieren.

Balancier Übung

Den Gleichgewichtssinn fördert man am besten mit Balancier Übungen. Dafür eignen sich Sportbänke ganz toll. Bei kleineren Kindern baut man sie so auf, wie sie richtig auch stehen würden, bei größeren kann man sie auch mal herumdrehen, so dass das Balancieren schwieriger wird.

Falls Ihr noch keine Turnbank habt, findet Ihr hier beispielsweise eine für eure Kita:

Ballwagen füllen

Bestimmt habt Ihr in eurer Kita einen Ballwagen und Bälle. Beides könnt Ihr ganz toll in ein Spiel einbinden. Bildet dazu zwei Mannschaften mit den Kindern. Verteilt alle Bälle im ganzen Raum. Ein Kind einer Mannschaft schiebt den Ballwagen und die anderen füllen ihn. Dabei stoppt Ihr die Zeit. Die schnellere Mannschaft gewinnt.

Tablett tragen (auch für Kleinkinderturnen geeignet)

Auch witzig mit einem gleichzeitigen Trainingseffekt ist diese Übung. Man kann sie mit kleineren, aber auch mit größeren Kindern durchführen. Bei kleineren Kindern nutzt bitte eine kleinere Turnmatte, denn sie ist leichter. Die Großen dürfen auch schon eine schwere große tragen. Bei dieser Übung stärkt man den Teamgeist, aber auch die Kraft und Koordination.

Ihr legt dazu allerlei Dinge auf die Matte. Bälle, Jongliertücher und was Ihr sonst noch zur Verfügung habt. Die Kinder müssen die Matte (das Tablett) dann über bzw. Auf Ihren Köpfen durch den Raum tragen. Die schnellere Mannschaft, die am wenigsten dabei verliert, gewinnt.

Hier könnte Ihr eine Turnmatte bestellen: 

Und hier geht´s zu tollen Jongliertüchern, die man übrigens sehr vielseitig einsetzen kann. Eine lohnenswerte Investition für kleines Geld: 

12 Jonglier & Tanz Tücher

Preis: 21,95€
Zuletzt aktualisiert am 24.10.2017

Mit Farben hüpfen (auch für Kleinkinderturnen geeignet)

Bei dieser Übung bekommen alle Kinder eines der bunten Jongliertücher und hüpfen zur Musik fröhlich durch den Raum. Zuvor legt der Spielleiter eine bestimmte Farbe fest. Wenn dann die Musik stoppt, dürfen alle Kinder mit der zuvor genannten Farbe auf einem Trampolin springen. Das macht sehr viel Spaß, denn nicht alle passen gleichzeitig auf das begehrte Trampolin. So bringt man Spaß in die Wartezeit der anderen Kinder, die gerade nicht dran sind, und es gibt keinen Streit.

Tipp: Diese Übung ist auch toll für Kindergeburtstage, falls Ihr ein Trampolin habt. Ihr könnt auch wahlweise eine Matte oder etwas Anderes nehmen. Oder, falls Ihr genug Platz im Garten habt, hier ein schönes bestellen. Es ist in verschiedenen Größen und ab circa 15€ erhältlich. Mit Sicherheitsnetz.

Trampolin inkl. Leiter, Regenschutz & Sicherheitsnetz

Preis: 169,90€
Zuletzt aktualisiert am 24.10.2017

Schwungtuch Ballspiel (auch für Kleinkinderturnen geeignet)

Bei diesem Spiel müssen alle Kinder ein Schwungtuch halten, auf dem ein Ball liegt, der immer wieder in die Höhe geschossen werden muss. Das klappt natürlich nur, wenn alle richtig mitmachen. Der Teamgeist und die Reaktionsgeschwindigkeit werden dabei ganz toll geschult.

Zum passenden Schwungtuch geht´s hier:

Schwungtücher in 3 verschiedenen Farben für Bewegungsspiele

Preis: nicht verfügbar
Zuletzt aktualisiert am 29.06.2017

Die vorgestellten Übungen sind nur einige wenige Beispiele von unzähligen Varianten. Wenn Ihr noch weitere Anregungen sucht, dann werft doch mal einen Blick in dieses Buch, oder schaut auch mal bei Pinterest vorbei. Ihr findet dort zahlreiche Bewegungsspiele Ideen für den Kindergarten und zu Hause.

Bewegungsspiele Ideen bei Pinterest: https://www.pinterest.de/explore/turnen-im-kindergarten/

Bewegungsspiele Ideen Buch:

Fazit

Wie Ihr seht ist das Bewegungsangebot für Kinder nahezu unendlich und der Kreativität sind kaum Grenzen gesetzt. Ob in der Kindersportschule, Bewegungsspiele im Kindergarten oder auch Kinderturnen für zu Hause. Ihr könnt euer Kind überall fördern, und dass mit jeder Menge Spiel und Spaß. Wichtig ist dabei nur, dass Ihr es nicht überfordert, sondern seinem Alter entsprechend im natürlichen Bewegungsdrang unterstützt.

Je kleiner euer Kind ist, desto kürzer sollten auch die Zeiten sein, später kann es dann auch mal bis zu einer Stunde oder mehr am Tag sein. Wenn Ihr Kurse besucht klärt vorher, dass euer Kind in eine seinem Alter entsprechende Gruppe kommt, und wenn es noch kleiner ist, dann begleitet es dabei und macht selbst mit. Es tut eurer Bindung gut und Bewegung schadet auch uns „Großen“ nicht. Geht mit gutem Beispiel voran und findet heraus, wie viel Spaß gemeinsame Bewegungsspiele machen können. Und denkt immer daran, wie viele tolle Vorteile Kinderturnen bringt. Körperlich, geistig und seelisch. Ihr gewinnt auf jeder Ebene. Egal ob Ihr nach Kinderturnen Hamburg, Kinderturnen München, Kinderturnen Berlin oder Kinderturnen in jeder anderen beliebigen Stadt sucht, es gibt überall ein zahlreiches Bewegungsangebot für die ganz Kleinen und auch für die größeren Kinder. Fragt eure Krankenkasse oder den euch am nächsten liegenden Turn- und Sportverein. Dort gibt man euch jede Menge hilfreicher Tipps und Anlaufadressen. Natürlich könnt ihr auch im Internet nachschauen oder euch mit anderen Eltern austauschen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Auch interessant

U-Untersuchungen bzw. Vorsorgeuntersuchungen für Kinder sind wichtig! Darum geh ich zur U! Und Du?

Inhalt dieses Beitrags1 Welche U-Untersuchungen gibt es und was wird untersucht?1.1 U1 Unt…