Startseite Kind Die 10 besten Kinderspielzeuge für Kinder ab 1 Jahr

Die 10 besten Kinderspielzeuge für Kinder ab 1 Jahr

Kinderspielzeuge ab 1

Kleinkinder ab einem Jahr wollen ihre Umwelt erkunden und sind sehr an neuen Dingen interessiert. In diesem Alter werden natürlich auch Spielzeuge immer interessanter und Kinder fangen an, sich ausgiebig mit dem Spielen zu beschäftigen. Handelt es sich um pädagogisch wertvolles Spielzeug, machen diese nicht nur Spaß, sondern fördern die Entwicklung der Kinder. In diesem Artikel stellen wir euch sinnvolles Spielzeug ab 1 Jahr vor und wir informieren euch darüber, welche Kriterien Kinderspielzeug erfüllen sollte.

Kinderspielzeug ab einem Jahr: Die 10 besten Empfehlungen

Wir haben euch einige pädagogisch wertvolle und sinnvolle Spielzeuge herausgesucht, die für Mädchen und Jungen ab einem Jahr geeignet sind. Dabei machen diese nicht nur Spaß, sondern fördern die Entwicklung eures Kindes und das Erlernte wird spielerisch gefestigt.

Solange das Kinderspielzeug hochwertig, robust und frei von Schadstoffen ist sowie den geforderten Qualitätsstandards entspricht, ist es völlig nebensächlich, für welche Spielzeugmarke ihr euch entscheidet. Hauptsache euer Kind hat Spaß an seinem Spielzeug und freut sich daran.

1. Holzbausteine aus Buche von howa mit 100 Teilen

Wie gefällt dir der Artikel bisher?
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
Loading...
Bitte bewerte den Beitrag: Die 10 besten Kinderspielzeuge für Kinder ab 1 Jahr! Aktuell gibt es 3 Bewertungen mit 4,00 von 5 Sternen!

Mit diesen bunten und hochwertigen Holzbausteinen aus Buche der Firma howa kann euer Kind Türme bauen oder andere Bauwerke aus dem Nichts entstehen lassen. Die insgesamt 100 Bausteine haben natürlich unterschiedliche Farben sowie Formen und bringen Kinderaugen mit niedlichen Aufdrucken zum Strahlen. Neben der Feinmotorik werden außerdem die Kreativität sowie die Farb- und Formerkennung trainiert und natürlich kommt der Spaß beim Bauen nicht zu kurz.

2. Xylophon von Hape

Mit diesem hübschen Glocken- und Hammerspiel kann sich euer Liebling musikalisch austoben und dabei neuen Klängen lauschen. Praktisch ist, dass das Xylophon einfach herausgenommen und separat gespielt werden kann. Nicht nur klanglich, auch farblich macht das bunte Holzinstrument so einiges her. Mit dem Xylophon wird unter anderem die Geschicklichkeit, die Motorik, die auditive Wahrnehmung sowie die Augen-Hand-Koordination gefördert. Dabei überzeugt das Xylophon Eltern vor allem durch harmonische Töne, die nicht sofort auf die Nerven gehen.

3. Bobbycar von BIG

Das legendäre Bobbycar gehört definitiv zu den Klassikern in Sachen Kinderspielzeug ab einem Jahr und ist gleichermaßen bei Mädchen und Jungen beliebt. Mit dem Bobbycar werden Kinder dazu animiert, sich zu bewegen und ihren Aktionsradius zu erweitern. Dabei sorgen ein kleiner Wendekreis sowie eine hohe Kippstabilität für Sicherheit beim Fahren. Durch spezielle Flüsterräder werden außerdem die Nerven der Eltern sowie der heimische Fußboden geschont.

4. Niedliches Klang- und Fühlbuch von arsEdition

Mit diesem zauberhaften Klang- und Fühlbuch „Hör mal rein, wer kann das sein?“ kann euer Kind Tiere nicht nur anschauen, sondern gleichzeitig die jeweiligen Tierstimmen anhören und das kuschelige Fell streicheln. Indem ihr oder euer Kind über das Fell streichelt, können die Tiergeräusche ganz einfach ausgelöst werden. Durch das Vorlesen, Anschauen, Fühlen und Anhören wird die Motorik verbessert und das Sprechen, die Lautbildung sowie die Augen-Hand-Koordination werden gefördert. Das Buch gibt es in verschiedenen Ausführungen und so können neben den bereits bekannten Tieren auch Zoo-, Wald- oder Bauernhoftiere sowie Vögel kennengelernt werden.

Spielzeug für einjährige Mädchen

Ihr sucht eine kreative und altersgerechte Geschenkidee für eure Tochter oder ein anderes süßes Mädchen? Wir haben euch schöne Ideen in Sachen Spielzeug für einjährige Mädchen zusammengestellt, die selbstverständlich auch für Jungs geeignet sind.

5. Katze zum Nachziehen aus Holz von Selecta Spielzeug

Viele Kinder werden magisch von Katzen angezogen und würden am liebsten sofort selbst ein flauschiges Haustier besitzen. Die Nachziehkatze aus Holz ist zwar nicht so weich und kuschelig wie ein echter Stubentiger, aber dennoch absolut niedlich. Indem euer Kind die Katze hinter sich herzieht, wird der Aktionsradius automatisch und spielerisch erweitert. Die Bewegung wirkt sich wiederum positiv auf die Muskeln, Knochen sowie das Immunsystem aus. Durch das lustige Wackeln des Katzenkopfes werden außerdem die Lachmuskeln eures Lieblings trainiert.

6. Esel-Schaukeltier von Sterntaler

Das kippsichere Schaukeltier in Form eines Esels sieht so zauberhaft und gemütlich aus, dass selbst Eltern ein kleines bisschen eifersüchtig auf die Sitzgelegenheit werden könnten. Doch leider müssen wir euch enttäuschen, denn das niedliche Schaukeltier ist nur für Kinder zwischen 1 und 3 Jahren geeignet. Durch eine weiche Polsterung sowie eine spezielle Sitzeinfassung sorgt das Schaukeltier für bequeme Unterhaltung. Abgerundete Ecken, ein erhöhter Rand sowie eine niedrige Sitzhöhe gewährleisten außerdem zusätzlichen Schutz. Durch das Schaukeln und Wippen wird der Bewegungsdrang eures Kindes gestillt und gleichzeitig wird die Motorik gefördert.

7. Puppenwagen mit Lauflernhilfe von Pinolino

Mit dem süßen Puppenwagen von Pinolino können nicht nur die Lieblingspuppen und Kuscheltiere spazieren gefahren werden, denn sobald euer Kind selbst stehen kann, ist der Wagen perfekt als Lauflernhilfe geeignet. Dank des höhenverstellbaren Griffes kann der Puppenwagen auch noch verwendet werden, wenn eure Kleinsten längst laufen können und keine Hilfe mehr benötigen. Dabei sorgen abgerundete Kanten sowie stufenlos einstellbare Bremsen für mehr Sicherheit bei den ersten Gehversuchen eures Kindes.

Spielzeug für einjährige Jungs

Wir haben euch beliebte Klassiker in Sachen Spielzeug für Jungs zusammengestellt und auch hier gilt natürlich, dass die von uns vorgestellten Kinderspielzeuge von beiden Geschlechtern gespielt werden können.

8. Eisenbahn von Brio

Die Eisenbahn von Brio ermöglicht es eurem Kind, eine Eisenbahnlinie sowie eigene Landschaften zu bauen, um somit die Kreativität zu fördern. Zudem werden die Geschicklichkeit sowie die feinmotorischen Fähigkeiten spielerisch verbessert. Anders als bei einigen anderen Spielzeug-Eisenbahnen sind in diesem Produkt keine gefährlichen Kleinteile enthalten, weshalb auch Einjährige bedenkenlos damit spielen können. Alle einsteigen bitte!

9. Rollbahn aus Kiefernholz von Eichhorn

Mit der robusten Rollbahn können Kinder ihre Feinmotorik verbessern und die visuelle Wahrnehmung, die Geduld, die Konzentration sowie das logische Denken fördern. Zudem wird die Fantasie durch das abwechslungsreiche Spielvergnügen angeregt. Aufgrund der bunten Rollelemente ist das Spielzeug nicht nur haptisch, sondern auch optisch sehr anspruchsvoll.

10. Meine ersten Bausteine von Lego

Egal, ob eine Blume, ein Fisch oder ein Hubschrauber, mit dem 80-teiligen Baukasten von Lego sind der Fantasie eures Kindes in Sachen Bau- und Spielerlebnis keine Grenzen gesetzt. Gleichzeitig wird die Geschicklichkeit sowie die Feinmotorik gefördert und durch das Bauen lernen die Kinder, zu kombinieren. Die Bausteine bieten sich auch für das gemeinsame Spielen und Bauen mit älteren Geschwistern oder anderen Kindern an.

Vom Baby zum Kleinkind

Ab einem Jahr ist euer Liebling ganz offiziell kein Baby mehr, sondern ein Kleinkind und ab dem ersten Geburtstag stehen viele wichtige Meilensteine in Sachen Entwicklung an. Vor allem bei der Grobmotorik tut sich bei einjährigen Mädchen und Jungen so einiges, denn sie lernen unter anderem

  • selbstständig und ohne Hilfe zu laufen
  • mit Hilfe Treppen zu steigen
  • Dinge hinter sich herzuziehen
  • Sachen vom Boden aufzuheben und selbst zu tragen
  • Bälle oder andere Gegenstände mit dem Fuß zu kicken
  • auf Möbel zu klettern
  • auf Zehenspitzen zu stehen

Doch nicht nur die Grobmotorik entwickelt sich bei Einjährigen rasant, auch die Feinmotorik und die Sprache werden fleißig trainiert. So sind Kinder ab einem Jahr in der Lage, Gegenstände zu unterscheiden und bewusst auf diese zu zeigen. Zudem kennen sie bereits die Namen von einigen Gegenständen, Spielsachen oder Personen und beginnen damit, kleine Anweisungen zu befolgen.

Kinder ab einem Jahr bauen mit Vorliebe kleine Türmchen aus Bauklötzen, werfen diese ganz bewusst um oder befüllen Behälter und Kisten, um diese anschließend wieder umzukippen, auszuschütten und neu zu sortieren. Spielsachen werden nach Farbe oder Größe geordnet und auch andere Kinder werden jetzt immer öfter in das Spielen mit einbezogen.

Um die Entwicklung nachhaltig zu fördern und die Fein- sowie Grobmotorik zu trainieren, bieten sich einige sinnvolle und pädagogisch wertvolle Kinderspielzeuge an, die Freude machen und gleichzeitig die körperlichen sowie kognitiven Fähigkeiten von Kindern positiv beeinflussen.

Das ist beim Kauf von Kinderspielzeug ab einem Jahr zu beachten

Feiert euer Kind bald seinen 1. Geburtstag oder seid ihr auf der Suche nach einem altersgerechten Weihnachtsgeschenk? Vielleicht sucht ihr auch gar kein Geschenk für euer eigenes, sondern wollte einem anderen Kind eine besondere Freude bereiten? Spielzeug für Einjährige gibt es wie Sand am Meer, weshalb die Entscheidung alles andere als leichtfällt. Klar, Spielzeug soll den Kindern Spaß bringen, doch die Förderung der kindlichen Entwicklung sollte stets im Fokus stehen.

Wenn es darum geht, Kinder sinnvoll zu beschäftigen, ist Spielzeug nicht gleich Spielzeug. Aus diesem Grund haben wir euch die wichtigsten Kriterien zusammengefasst, auf welche ihr beim Kauf von Spielzeug für einjährige Mädchen und Jungs achten solltet:

Hochwertiges Material

Eines der wichtigsten Kriterien beim Kauf von Spielzeug für Einjährige ist, dass diese aus hochwertigen Materialien hergestellt und zudem frei von Schadstoffen sind. Dies ist vor allem wichtig, da Kleinkinder Spielzeug sehr häufig in den Mund stecken und versuchen, darauf herumzukauen. Viele Eltern entscheiden sich aus diesem Grund für Spielsachen aus naturbelassenem Holz, weil dieses häufig ohne chemische Verarbeitungsstoffe auskommt und nicht behandelt wurde. Um Verletzungen vorzubeugen, muss das Spielzeug außerdem robust sein.

Bei der Auswahl von Spielzeug sollte daher immer auf die verschiedenen Prüfsiegel geachtet werden. Zu den wichtigsten Prüfsiegeln gehören unter anderem das Öko-Test-Siegel, der blaue Engel und das GS-Siegel. Letzteres steht für „Geprüfte Sicherheit“ und garantiert, dass das Kinderspielzeug den gesetzlichen Anforderungen in Bezug auf Schadstoffe sowie Sicherheit entspricht. Auf der Seite der Verbraucherzentrale könnt ihr euch über unterschiedliche Prüfsiegel und deren Bedeutungen informieren.

Altersgerechtes Spielzeug, das auf die Vorlieben des Kindes eingeht

Kinderspielzeug sollte nicht nur pädagogisch sinnvoll, sondern auch altersgerecht sein. Schenkt ihr eurem einjährigen Kind zum Beispiel ein Lesebuch, kann es damit natürlich noch nichts anfangen. Auch ein Fahrrad würde zu diesem Zeitpunkt ungenutzt in der Ecke stehen und daher nur gemäßigte Freude beim Nachwuchs hervorrufen. Das Spielzeug muss dem Entwicklungsstand eures Kindes entsprechen, um beim Spielen keine Frustration aufkommen zu lassen.

Bei der Entscheidung, welches Spielzeug am besten zu eurem Liebling passt, ist es außerdem hilfreich, sich an den Vorlieben des Kindes zu orientieren. Liebt euer Kind Stifte und fängt sofort mit dem Loskritzeln an, könnte ein Malbuch und Buntstifte für große Kinderaugen sorgen.

Die verschiedenen Sinne animieren

Für einjährige Kinder bieten sich unter anderem Spielzeuge an, die mit den Augen, Händen oder dem Mund erkundet werden können. Spiele für die Feinmotorik können beispielsweise den sogenannten Pinzettengriff, bei welchem kleinere Gegenstände mit dem Daumen sowie Zeigefinger gegriffen werden, trainieren. Hierfür bieten sich unter anderem Steckspiele aus Holz an.

Auch Kinderspielzeug in verschiedenen Farben sowie unterschiedlichen und unkomplizierten Formen animieren den Seh- sowie Greifsinn und dienen gleichzeitig dazu, diese zu trainieren. Um die Augen-Hand-Koordination zu verbessern, sind unter anderem Motorik- sowie Zuordnungsspiele geeignet, welche das Sehen mit den Bewegungen der Hände koordiniert.

Vorsicht vor Spielsachen mit Kleinteilen

Kinder nehmen beinahe alles in den Mund, was nicht niet- und nagelfest ist und was sie in ihre kleinen Händchen bekommen. Dies ist ganz normal und ein durchaus wichtiger Prozess in der Entwicklung, der sogar Schmerzen beim Zahnen lindern kann. Zudem wird die Augen-Hand-Koordination sowie die Feinmotorik trainiert und durch das Kauen und Lutschen von Gegenständen werden die Zunge, die Lippen und der Kiefer beweglicher, was wiederum positive Auswirkungen auf die Sprachentwicklung hat.

Ihr seht also, durch das in den Mund stecken von Gegenständen wird die Entwicklung eures Kindes gefördert. Da sich Kleinkinder allerdings an kleinen Teilen verschlucken können, kommen nur Spielzeuge infrage, die keine verschluckbaren Kleinteile enthalten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.