Das Planschbecken im heimischen Garten verspricht an warmen Sommertagen dem Nachwuchs jede Menge Spaß. Je nach Größe des Kinderpools können mehrere Kinder in den Pool hüpfen. Die unterschiedlichen Formen der Planschbecken ermöglichen es, den Kinderpool auch auf kleinere Flächen zu stellen.

Welche Arten es gibt und was ihr beim Kauf eines Planschbeckens beachten solltet, lest ihr in unserem nachfolgenden Kinderpool Vergleich.

Die 4 besten Planschbecken für eure Kinder im Vergleich

Intex Babypool Play Box Pool
Abmessungen
85 x 85 x 23 cm
Material
strapazierfähiges Vinyl-Material
Form
quadratisch
Füllmenge
57 Ltr.
Altersstufe
1 - 3 Jahre
Zum Angebot
Erhältlich bei
9,99€ 8,87€
Bestway Family Pool Blue Rectangular
Abmessungen
262 x 175 x 51 cm
Material
strapazierfähiges 0,27 mm Vinyl
Form
rechteckig
Füllmenge
982 Ltr.
Altersstufe
ab 6 Jahre
Zum Angebot
Erhältlich bei
17,99€ 28,99€
Intex Kinderpool Frame Pool Mini
Abmessungen
122 x 122 x 30cm
Material
Metall, Vinyl
Form
quadratisch
Füllmenge
337 Ltr.
Altersstufe
ab 2 Jahre
Zum Angebot
Erhältlich bei
20,02€ 29,99€
Intex Sunset Glow Baby Pool
Abmessungen
24,5 x 7,6 x 22,9 cm
Material
Kunststoff
Form
rund
Füllmenge
136 Ltr.
Altersstufe
ab 3 Jahre
Zum Angebot
Erhältlich bei
7,79€ 7,99€
Abbildung
Modell Intex Babypool Play Box Pool Bestway Family Pool Blue Rectangular Intex Kinderpool Frame Pool Mini Intex Sunset Glow Baby Pool
Abmessungen
85 x 85 x 23 cm 262 x 175 x 51 cm 122 x 122 x 30cm 24,5 x 7,6 x 22,9 cm
Material
strapazierfähiges Vinyl-Material strapazierfähiges 0,27 mm Vinyl Metall, Vinyl Kunststoff
Form
quadratisch rechteckig quadratisch rund
Füllmenge
57 Ltr. 982 Ltr. 337 Ltr. 136 Ltr.
Altersstufe
1 - 3 Jahre ab 6 Jahre ab 2 Jahre ab 3 Jahre
Erhältlich bei
Zum Angebot Zum Angebot Zum Angebot Zum Angebot
9,99€ 8,87€ 17,99€ 28,99€ 20,02€ 29,99€ 7,79€ 7,99€

Das Planschbecken von Intex – gut und günstig

Das Planschbecken von Intex „Play Box Pool“ ist in verschiedenen Farben erhältlich und somit für Mädchen als auch Jungs geeignet. Aufgrund der Größe ist dieser Pool eher für Babys und Kleinkinder geeignet, was auch die Altersangabe des Herstellers belegt. Das Planschbecken ist für Kinder zwischen 1 und 3 Jahren geeignet. Bei diesem Babypool sind nicht nur die Seiten aufblasbar, sondern auch der Boden. Dadurch sitzt euer Kind weich und die Verletzungsgefahr ist relativ gering. Ein weiterer Vorteil dieses Kinderplanschbeckens ist, dass der Boden etwas wellig ist, euer Kind dadurch nicht so schnell ausrutscht. Und in punkto Preis und Leistung ist dieses Planschbecken für Babys und deren erste Planscherlebnisse perfekt.

Bestway Planschbecken für die ganze Familie

Das Bestway Planschbecken mit fast 3 Metern Länge bietet der gesamten Familie Wasserspaß. Allerdings ist der Pool erst für Kinder ab 6 Jahren geeignet, so die Angabe des Herstellers. Extra breite Seitenwände sorgen für einen sicheren und festen Stand des Badepools im Garten. Auch die so genannte innovative i-beam Konstruktion ist für die Formstabilität des Schwimmbeckens zuständig. Nachdem der Familienpool aufgeblasen und mit dem Wasser befüllt wurde, kann der Badespaß beginnen. Zum Ablassen des Wassers wird lediglich das Bodenablassventil geöffnet und die Luft aus den beiden Kammern des Beckens herausgelassen. Auch dieser Familienpool überzeugt durch seinen Preis.

Der Intex Pool Mini für den kleinen Wasserspaß

Dieser Kinderpool von Intex bietet Badespaß auf kleiner Fläche. Mit den Maßen 122 x 122 cm ist dieser Pool nicht gerade groß, aber für ein oder 2 Kinder ausreichend. Dieses Planschbecken wird nicht, wie der Großteil der Kinderplanschbecken, aufgeblasen, sondern besteht aus einem Metallgestell und Vinylfolie als Außenwand. Das Material des Gestänges ist verzinktes Metall, die horizontalen Träger sind zudem schaumgepolstert, um dem Planschbecken mehr Komfort zu verleihen. Die Füllmenge bei diesen kleinen Pool beträgt 337 Liter. Die Altersempfehlung für das Planschbecken ist für Kinder ab 2 Jahren. Preis-Leistungsverhältnis passt auch bei diesem Kinderpool.

Badespaß für die Kleinen – mit dem Intex Babypool

Dieses Babyplanschbecken ist zwar recht klein, passt aber so auch in den kleinen Garten oder auf die kleine Terrasse. So könnt ihr eurem Nachwuchs Badespaß auf kleinstem Raum bescheren. Als kleine Erfrischung an heißen Sommertagen ist dieser Babypool genau richtig. Mit einem Durchmesser von etwas über einem Meter ist das Planschbecken alles andere als geräumig. Das Fassungsvermögen liegt bei 136 Litern. Bei diesem Planschbecken ist neben den 3 Luftkammern auch der Boden aufblasbar. Dabei ist der Boden in einzelne Luftkammern aufgeteilt, so dass die Rutschgefahr dadurch reduziert wird. So kann euer Kind bequem spielen, sitzt zudem nicht so hart. Zum Lieferumfang des Planschbecken für Babys gehören Reparaturflicken, um das eine oder andere kleinere Loch schnell reparieren zu können. Der Hersteller gibt als Altersangabe „ab 3 Jahre“ an, wobei Kinder ab 3 Jahren einen etwas größeren Pool mit mehr Platz erwarten. Unserer Meinung ist dieser Kinderpool ideal für Babys, die ihre ersten Planschversuche im heimischen Garten starten. Preislich ist dieser Kinderpool in der günstigen Preiskategorie zu finden.

Das kleinste Planschbecken in unserem Vergleich

Das Planschbecken von Bestway ist das Kleinste in unserem Vergleich – und auch das günstigste. Mit seiner Größe ist das Planschbecken wirklich als „mini“ zu bezeichnen und somit für Babys ideal. Kleinere Kinder werden in diesem Minipool nicht mehr so ihren Spaß haben. Das zeigt auch die Altersempfehlung des Herstellers: ab 2 Jahren. Die drei Luftkammern sind mit Sicherheitsventilen ausgestattet, so dass die Luft nicht entweichen kann, sollte sich ein Verschluss doch einmal lösen. Der Babypool ist aus strapazierfähigem Vinyl hergestellt. Auch bei diesem Planschbecken lässt sich der Boden aufblasen. Euer Kind sitzt dadurch weicher und die Rutschgefahr ist relativ gering. Mit einer Wasserkapazität von 26 Litern zeigt sich auch hier, dass dieses Planschbecken in die Kategorie „Mini-Planschbecken“ einzuordnen ist. Für mal zwischendurch zu planschen, ist dieses Babyplanschbecken auf jeden Fall in Ordnung.

Das Planschbecken von Bestway für Kinder ab 2 Jahren

Dieses Bestway Kinderplanschbecken ist für Kinder ab 2 Jahren geeignet. Mit einem Durchmesser von knapp etwas über 1,50 Metern bietet dieses Becken schon etwas mehr Fläche zum Baden, Spielen und Planschen. Die Wasserkapazität des Kinderpools liegt bei 282 Litern. Die Stabilität erhält das Bestway Planschbecken durch die drei gleich großen Luftringe, die aufgeblasen werden. Bei diesem Kinderpool kann der Boden nicht aufgeblasen werden, so dass ihr darauf achten müsst, dass die Fläche darunter sehr eben ist. Am besten legt ihr bei diesem Kinderpool eine Kunstrasenfläche darunter, um die Fläche etwas zu „dämmen“. Dann sitzt euer Kind nicht so hart. Einen weiteren Nachteil hat dieses Planschbecken für Kinder noch: es ist mit keinem Wasserablassventil ausgestattet. Das heißt, wenn ihr das Wasser aus dem Kinderpool herauslassen möchtet, müsst ihr den Pool „umkippen“ und das Wasser so herausschütten. In punkto Preis kann man nicht meckern.

Der Deluxe Pool mit Sonnendach

Dieser Kinderpool bietet nicht nur Spaß im Wasser, sondern schützt euren Nachwuchs gleichzeitig vor der Sonne. Mit dem integrierten Sonnendach hat dieser Kinderpool sozusagen seinen Konkurrenten des Planschbecken Vergleichs etwas voraus. Allerdings ist er mit seiner Größe von etwas über 1,50 Metern (jeweils Länge und Breite) nicht gerade ein Riese. Doch für den Badespaß im Garten garantiert ausreichend. Das Sonnendach ist separat und aufblasbar, kann bei Bedarf auf das Schwimmbecken aufgesetzt werden. Außerdem ist das Kinderplanschbecken mit einem Wasserablassventil ausgestattet, so dass das im Pool befindliche Wasser bequem herausgelassen werden kann. Preislich liegt dieser Kinderpool etwas über den bisher vorgestellten Planschbecken, hat allerdings das Sonnendach, das sonst kein Becken hat. Allerdings besteht der Poolboden nur aus Folie, kann nicht aufgeblasen werden.

Planschbecken für Babys von Intex

Dieses Baby-Planschbecken von Intex bietet den Kleinsten jede Menge Spaß beim Baden im Garten oder auf der Terrasse. Mit einer Breite von einem Meter und einer Länge von etwas über 1,60 Metern bietet das Planschbecken reichlich Platz. Da können auch mal Mama oder Papa mit in den Kinderpool steigen. Das Fassungsvermögen des Babyplanschbeckens liegt bei rund 100 Litern. Das Planschbecken ist aus stabilem Vinyl und laut Hersteller ideal für die Benutzung auf dem Balkon oder der Terrasse. Der Boden lässt sich aufblasen – das heißt, euer Kind sitzt weich und bequem in dem Pool und die Rutschgefahr ist geringer als bei einem glatten Untergrund. Die Altersempfehlung liegt bei diesem Pool für Kinder ab einem Jahr. Ob dieses Planschbecken mit einem Wasserablassventil ausgestattet ist, ist weder der Beschreibung zu entnehmen, noch auf den Bildern zu erkennen.

Die etwas dickere Wand macht den Kinderpool sehr stabil, so dass man sich auch mal anlehnen kann. Das Preis-Leistungsverhältnis ist auf jeden Fall in Ordnung.

Der Babypool in der ovalen Ausführung

Dieser Babypool unterscheidet sich durch seine Form von den „Konkurrenten“ in unserem Vergleich. Zudem ist der Pool sehr farbenfroh und kindlich gestaltet – die Fische als Motiv sehen süß aus und passen natürlich zum Wasserspaß. Mit einer Länge von 1,63 Metern und einer Breite von gut einem Meter ist schon einiges an Platz in dem Planschbecken. Der Pool fasst etwa 240 Liter Wasser und bietet durch die drei aufblasbaren Ringe eine gewisse Stabilität. Reparaturflicken gehören zum Lieferumfang des Kinderpools, der in Preis und Leistung überzeugen kann. Über ein Entleerungsventil am Boden kann das Wasser problemlos abgelassen werden.

Das Intex Play Center – mehr als nur Badespaß

Das Intex Play Center verspricht mehr als „nur“ Badespaß. Hier wird eurem Nachwuchs eine kleine Wasserspielwelt geboten. Palmenwasserfall, wasserspritzende Blume, Vulkanrutsche und der Dinosaurier garantieren Wasserspaß vom Feinsten. Zum Lieferumfang des Kinderpools gehören 6 kleine Bälle, mit denen der Dinosaurier „gefüttert“ werden kann. Am Hauptkorpus des Schwimmbeckens befindet sich ein Schlauchanschluss, durch den dann die Blume und die Palmendusche mit Wasser versorgt werden. Die Altersempfehlung des Kinderpools ist ab 3 Jahren. Die Wasserkapazität des Kinderpools liegt bei 216 Litern. Dieses Planschbecken ist das teuerste in unserem Vergleich, hat allerdings auch am meisten zu bieten.

Was ist ein Planschbecken?

Planschbecken Test & VergleichEin Planschbecken oder ein Kinderpool bietet dem Nachwuchs im Sommer eine angenehme Erfrischung. Dabei kommt der Badespaß nicht zu kurz, denn das Planschen im Wasser ist für Kinder das Größte. Für die ersten Schwimmversuche eignen sich die Kinderpools nicht. Ein Planschbecken bietet hierfür die perfekte Basis – entweder als aufblasbare Variante oder als Variante, die aufgebaut wird. Die Kinderpools sind in verschiedenen Größen und Formen erhältlich, das heißt, auch für die kleinste Fläche gibt es garantiert einen Kinderpool. Die Planschbecken sind hauptsächlich für Kinder ausgelegt, sind also nicht so hoch, aber dadurch entsprechend sicher. Allerdings sollten Kinder nie ohne Aufsicht von Erwachsenen in den Pool steigen.

Die unterschiedlichen Ausführungen der Kinderpools

Die Kinderpools sind in verschiedenen Ausführungen erhältlich und zwar:

  • rund
  • oval
  • quadratisch
  • rechteckig

Eine Steigerung sozusagen sind die kleinen Spaßpools, die neben dem Pools weitere Spielmöglichkeiten bieten, wie beispielsweise der Kinderpool mit Palmendusche und Rutschbahn.

In der Regel sind die Kinderpools aufblasbar, manche wenige Modelle bestehen aus einem Metallgestänge und einer Folie. Generell sind die Planschbecken für Kinder nicht so hoch, so dass die Kinder ohne Leiter in das Becken steigen können. Dadurch wird die Verletzungsgefahr beim Ein- und Aussteigen minimiert. Die Planschbecken sind in aller Regel so ausgelegt, dass Kinder darin herumlaufen und sitzen können, schwimmen ist in diesen kleinen Pools nicht möglich. Für welche Form des Kinderschwimmbades man sich entscheidet, hängt mitunter vom Platzangebot im Garten oder auf der Terrasse ab. Wer nur eine kleine Fläche zur Verfügung hat, fährt in der Regel mit einem rechteckigen Planschbecken besser als mit einem runden. Manche Kinderplanschbecken sind überdacht, wie der Deluxe Pool mit Sonnendach. Diese Sonnendächer können bei Bedarf an dem Pool angebracht werden, sind größtenteils aufblasbar.

Bei manchen Kinderpools wird der Boden beim Aufblasen mit aufgepumpt. Dies hat den Vorteil, dass euer Kind weich sitzt und die Rutschgefahr durch die etwas unebene Fläche gehemmt ist.

Worauf solltet ihr beim Kauf eines Planschbeckens achten?

Beim Kauf eines Kinderpools solltet ihr auf gewisse Dinge achten. Natürlich ist die Größe entscheidend, die ihr zur Verfügung habt. Messt vor dem Kauf die Fläche aus, an die das Planschbecken kommen soll. Für welche Form des Kinderplanschbeckens ihr euch entscheidet, liegt an euch – und eventuell an der vorhandenen Fläche.

Achtet auf die Altersempfehlungen der Hersteller, ab welchem Alter das Planschbecken empfohlen wird.

Dann kann es sinnvoll sein, sich für ein Planschbecken mit aufblasbarem Boden zu entscheiden. Denn dieser hat den Vorteil, dass euer Kind weich sitzt und die Rutschgefahr etwas gehemmt wird. Nicht alle Kinderpools sind mit dieser Eigenschaft ausgestattet, also bei der Auswahl darauf achten.

Das Wasserauslassventil – kleines Ventil mit großer Wirkung sozusagen. Durch das Auslass- oder Ablassventil habt ihr den Vorteil, dass, wenn ihr das Wasser aus dem Planschbecken lassen wollt, dieses nur aufmacht. Das Wasser läuft aus dieser Öffnung ab. Bei Planschbecken ohne ein solches Ventil muss das Becken mühevoll umgekippt werden, damit das Wasser abfließen kann. Je nach Größe des Kinderpools gestaltet sich das nicht so einfach und leicht. Größere Pools sollten auf jeden Fall mit diesem Ventil ausgestattet sein.

Ein Punkt, den man beim Kauf des Planschbeckens vielleicht gar nicht so bedenkt: die Wassermenge. Je größer der Pool, umso mehr Wasser passt hinein. Und das kann die Wasserrechnung schon etwas in die Höhe treiben. Vor allem dann, wenn ihr das Wasser öfter wechselt. Und in einem heißen Sommer und bei regelmäßiger Nutzung des Kinderpools ist das Wechseln des Wasser ganz wichtig.

Hat Stiftung Warentest Kinderpools für den Garten getestet?

Stiftung Warentest hat keine Planschbecken für Kinder und den Garten getestet. Sollte in nächster Zeit ein solcher Testbericht veröffentlicht werden, informieren wir euch an dieser Stelle.

Hat ÖKO Test Planschbecken getestet?

ÖKO Test hat 2015 einen Test mit Planschbecken durchgeführt. Was dabei herauskam, ob die verwendeten Materialien schadstofffrei waren, könnt ihr hier nachlesen.

Könnt ihr Planschbecken bei DM kaufen?

Die Drogeriemarkt-Kette führt keine Planschbecken – weder in den Filialen noch online.

Sind Kinderpools bei Rossmann erhältlich?

Rossmann führt derzeit einen Kinderpool im Sortiment, bei dem allerdings der Zusatz steht, dass dieser aus dem Sortiment rausgeht. Eine weitaus größere Auswahl an Kinderpools und kleinen Abenteuer-Wasserwelten findet ihr natürlich auf Amazon.

Planschbecken Vergleich bzw. Test 2020: Findet euer bestes Planschbecken

PlatzierungProduktDatumPreisShopping
1. Intex Babypool Play Box Pool 03/2018 9,99€ Zum Angebot
2. Bestway Family Pool Blue Rectangular 03/2018 17,99€ Zum Angebot
3. Intex Kinderpool Frame Pool Mini 03/2018 20,02€ Zum Angebot
4. Intex Sunset Glow Baby Pool 03/2018 7,79€ Zum Angebot
5. Bestway Family Pool Blue Rectangular 03/2018 17,99€ Zum Angebot
6. Bestway Planschbecken Kiddie 03/2018 4,91€ Zum Angebot

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.